London-Album

In den vergangenen Tagen hab ich immer mal wieder an meinem London-Album herumgewerkelt. Im vergangenen Beitrag habe ich Euch ja schon einige Zutaten genannt, die ich für mein Album verwenden wollte. Allesamt erst kürzlich in der Papierwerkstatt in Großostheim gekauft.

Das Album wird in Kürze im Shop erscheinen und ist in diversen Farben erhältlich. Direkt vor Ort sind die Alben schon zu erwerben. Die Hüllen habe ich aus dem Album genommen, um die vielen Fotos aus London im Album unterzubringen. Insgesamt habe ich 17 Blätter, also 34 Seiten eingebaut. Es werden noch zwei bis vier Textseiten folgen, die noch als UFO (unfertiges Objekt) hier rum liegen. Dazu habe ich einfach nicht verschickte Postkarten beschriftet und werden sie noch ins Album heften.
Es ist also mächtig viel Platz im Album

Neben Cardstock und Schnickschnack aus meinem Fundus habe ich mich größten Teils an den Serien "Far&Away" von Teresa Collins und "Well Travelled" von Carta Bella bedient.

Nun erwartet Euch eine kleine Bilderflut meines Album und ich habe längst nicht alles fotografiert.














































Papierwerkstatt- Haul

Ich habs euch ja versprochen. Ich wollte Euch meine Kaufrausch-Ausbeute aus der Papierwerkstatt zeigen.
Recht spontan bin ich letzte Woche nach Großostheim gefahren, denn ich war sowieso grade in der Nähe. Neben einem kurzen Plausch mit Yvonne hab ich natürlich auch geshopped. Es gibt schon wieder einige Neuheiten in der Papierwerkstatt. Also habe ich diese zuerst angesteuert.

Mit im Einkaufskorb befand sich auch das neue Scrapwerk-Magazin. Da ich allerdings schon darin geschmöckert habe, lag es zum Zeitpunkt des Fotos bereits im Wohnzimmer neben der Couch. : -)

Alles weitere kann ich Euch hier kurz vorstellen:

 

Teils habe ich für ein kommendes Projekt eingekauft, teils auch Papiere und Co, die mir ins Auge fielen.
Mit dabei unter anderem Papiere aus der neuen My Mind's Eye Kollektion "kate & co."  Und dazu passend die trendy Enamel Dots, die ich mir auch von Teresa Collins zulegte.

Außerdem musste noch die gehypte Stanze "Chloe Stem" von Memory Box mit nach Hause, die ihr ebenfalls in der Papierwerkstatt kaufen, bzw. im Online-Shop bestellen könnt.

Witzig fand ich auch das Ticket-Papier von My Mind's Eye, welches man so schön zerschnippeln kann. Ob auf Layouts zum Ausschmücken oder für Euer Project Life: ich liebe solche vielseitigen Papiere.




Folgende Utensilien benötige ich zum großen teil für mein nächstes Projekt. Hierzu passend werde ich das lederbezogene Album von We are Memory Keepers, welche ihr in Kürze auch im Online-Shop der Papierwerkstatt finden könnt in der Katagorie Alben.

Hauptsächlich habe ich Papiere in rot und blau gekauft aus der Teresa Collins Kollektion Far Away. 
Passend hierzu wanderten noch Die Cuts und Ephemera in den Korb sowie Sticker und Alphas von Carta Bella aus der Well Traveled Serie.



Das Ring-Album ist geeignet für 6"Layouts und beinhaltet bereits 10 Page-Protektoren, die Eure ersten 20 Seiten vor Schokofingern und sonstigen Flecken schützen. Das Album ist mit Hüllen natürlich zu erweitern.
Die Hüllen sind herausnehmbar, so dass ihr das Album auch ohne  Page-Protektoren nutzen könnt.
Das Leder ist wunderbar weich. Dadurch fühlt sich das Album etwas samtig an und ist nicht so starr. Buchecken schützen die Kanten des Albums. Die Lederoptik, sowie das angebrachte Metallschild am Rücken verleihen dem Album eine sehr edles, aber modernes Design.









Vielleicht kommt jemand drauf, was ich mit dem roten Lederalbum vor habe. Schreibt es mir doch gern als Kommentar, wenn ihr genaueres wisst. Eins ist mal klar: die Farbe ROT spielt dabei eine große Rolle, wenn auch nur Indirekt.

Schaut doch auch mal bei meiner Designteamkollegin Tanja vorbei. Anlässlich ihres 6. Bloggeburtstags verlost sie einen Gutschein für die Papierwerkstatt. Das solltet ihr Euch nicht entgehen lassen.



ein Kindergartenlayout

Noch ein letztes Layout mit dem Juni-Kit der Papierwerkstatt wollte ich Euch noch zeigen. Ich habe dazu mal ein Kindergartenbild verwendet. die Kinder an sich erkennt man auf dem bloßem Bild sowieso schon nicht ;-). Also hier schon gar nicht.

Verwendet habe ich einfach ein paar Restpapiere aus dem Kit, die ich schief gestapelt habe. Außerdem habe ich noch einige Sticker und Brads verwendet. In Eurem Juni-Kit sind ebenfalls Brads enthalten. Aus meinem Fundus kam dann noch ein Torten-Doily und ein wenig Washi hinzu.






Und auch Leana hatte mal wieder gescrappt. Sie hatte Anfang diesen Jahres einen Dino gemalt, diesen dann fotografiert. Ich hab ihn ihr dann zum Scrappen ausgedruckt. Auch Leana verwendet Papiere aus der Papierwerkstatt. ;-)

Apropos Papierwerkstatt: ich war diese Woche auch mal wieder in Groß-Ostheim und habe mir Papier für ein Minialbum gekauft. Außerdem hab ich noch etwas ganz tolles mitgebracht. Das zeig ich Euch im nächsten Blogpost. Ihr dürft gespannt sein.

Layout mit versteckten Fotos

Im Juni-Kit der Papierwerkstatt war ebenfalls ein Päckchen File-Folders von Teresa Collins enthalten. Damit hatte ich auf diesem Layout schonmal gearbeitet. Sie eignen sich perfekt um langes Journaling oder auch geheimes Journaling unterzubringen.

Bei diesem Layout habe ich aber weitere Fotos in der Klappe untergebracht, welche noch zum Ereignis gehörten.








Ein Reste-Layout

Zwar hab ich Euch noch längst nich alles gezeigt, was ich aus dem aktuellen Juni-Kit der Papierwerkstatt so alles gewerkelt habe, aber heute zeig ich Euch schonmal das Reste-Layout.



Den Zweig von MemoryBox, den ihr ebenfalls in der Papierwerkstatt kaufen/bestellen könnt, habe ich diesmal als Negativ verwendet. In der Papierwerkstatt gibt's übrigens ganz viele tolle Stanzen von MemoryBox - ich liebe sie! Ach, das erwähnte ich bereits.

Minialbum - Auf'm Kutter

Als wir letztes Jahr mit unseren Freunden an der Nordsee waren, haben wir natürlich auch eine kleine Schifffahrt gemacht. Dieses Erlebnis musste nochmal in einem besonderen Minialbum untergebracht werden.

Mit dem neuen Kit der Papierwerkstatt war es nun endlich soweit. Ich habe den Projekt-Rohling aus dem Kit verwendet und sofort mit den schönen Papieren losgelegt. Das Thema passte aber auch zu gut ;-)

Apropos Papierwerkstatt: Schaut doch mal auf dem Papierwerkstatt-Blog vorbei. Susanne und Yvonne waren diese Woche sehr fleißig und zeigen Euch im aktuellen Beitrag eine ganz tolle Anleitung, evtl. für ein Reise-Journal.

 













Vielleicht ist die Papierauswahl ja auch perfekt für Euer diesjähriges Reisejournal. Mit dem Juni-Kit der Papierwerkstatt habt ihr eigentlich alles, was ihr dasfür braucht. Passendes Papier mit tollem Cardstock und gleich einen Rohling für's Journal in einer sehr praktischen Größe.
Und wenn noch etwas fehlt, bestellt es im Online-Shop der Papierwerkstatt gleich mit: http://www.papierwerkstatt-onlineshop.com

der erste Sonnenbrand

Da haben wir einmal nicht aufgepasst und auch nicht gedacht, dass die Sonne an einem fast grauen Tag so viel Kraft hat. Es war im Juni 2012, als wir an der Norsdee Urlaub machten. Ja, auch solche Themen gehören ins Album, aber immerhin war es ein toller Tag und Leana ging es gut, wie man sieht!

Für dieses Layout habe ich mich wieder am Juni-Kit der Papierwerkstatt bedient. Im Kit enthalten sind diesmal File Folders von Teresa Collins aus der Serie "Summer Stories", die dazu einladen, verstecktes Journaling auf dem Layout unterzubringen. Ganz wunderbar kann man die File Folders aber auch für weitere Fotos nutzen, die nicht mehr zum Gesamtbild des Layouts passen oder einfach zu groß sind. Dazu aber im nächsten Blogbeitrag mehr, anhand eines Beispiels.

Zum Ausschmücken hab ich die im Juni-Kit enthaltenen Sticker und Brads verwendet. Hier und da noch ein paar Spritzer und Kleckse und dann war ich auch schon zufrieden.





Wuaaah - ein kitschiges Layout

Das musste einfach sein. Ich hab über das lange Wochenende komplett das neue Juni-Kit der Papierwerkstatt verbraten. Es ist mal wieder super schön auswählt und alles absolut stimmig zusammen gestellt. Auch bei Kerstin könnt ihr einen Blick auf das Juni-Kit werfen oder auch hier in unserer PaWe-Monatskit-Galerie. Ist das nicht ein Traum? Ich glaube, da ist wieder für jeden Geschmack etwas dabei. Wer sich noch kein Abo der PaWe-Kits gesichert hat, kann sich das Kit auch Einzeln im neuen Online-Shop bestellen

Das erste Layout, welches ich Euch zeigen will, ist ein wenig anders. Auf die Vogel-Idee hat mich meine Tochter gebracht. Und das hab ich dann wie folgt umgesetzt.







Die Vögelchen hab ich in einem Krims-Krams-Laden gefunden. Der Zweig ist eine Stanzform von Memory Box und ebenfalls in der Papierwerkstatt zu finden. Ich liebe die Stanzen von Memory Box und bin sehr glücklich, dass sie nun auch in meinem Lieblingsladen zu finden sind. Schaut mal rein!