Und zurück von der zweiten Reise

Bevor ich nun Kurztrip Nr. 3 antrete (diesmal lasse ich meine Familie da), will ich mich schnell noch melden. Diesmal ging es in die fränk. Schweiz, genauer nach "Wichsenstein" (dort gibt es lauter so nette Namen wie Feucht, Weidmannsgesäß - zu deutsch: Jägerarsch, etc.) im Berggasthof Greller. Dort habe ich schon mit meinem Eltern mind. einmal im Jahr einen Kurzurlaub verbracht und diese Tradition wird nun weitergeführt. Es war wie immer richtig toll, wir werden dort immer wieder herzlich empfangen, fast schon familiär.

Meine Eltern und mein Bruder samt Familie waren auch dabei und wir hatten vier nette Tage (okay, meine Eltern bleiben nun noch einige Tage länger dort, nun brauchen sie erst recht Urlaub *smile*). Ein Trip nach Erlangen war auch geplant und letztendlich waren wir noch bei Leanas Ticktack-Oma in Würzburg, die uns zum leckeren Griechen ausführte. Puh, nun essen wir eine Woche lang nichts.

Am Freitag geht es dann für mich in die Rhön, wo wir in netter Runde und mit viiiiiel Platz scrappen werden. Kann ich eigentlich noch scrappen? Habe schon drei Wochen nichts mehr angerührt, mangels Platz auf meinem Tisch und vor allem fehlte mir die Zeit. Zwischendurch hab ich mich mit einigen Babys beschäftigt.
Nun muss ich noch einiges nachbereiten und für's Wochenende vorbereiten.

Vielleicht melde ich mich nochmal kurz!

süße Karten

Im ScrapBookTreff hatte ich süße Karten vorgestellt und davon drei verschiedene Möglichkeiten gezeigt. Die Ergebnisse der Teilnehmer haben mich dann wirklich umgehauen.
Bedingung war, wirklich eine Karte zu erstellen und keine Schachtel. Die Mädels hatten alle richtig tolle Ideen.

Image Hosted by ImageShack.us
nach einem Workshop von Tanja

Image Hosted by ImageShack.us
geliftet von Antje

Image Hosted by ImageShack.us


nun bin ich erstmal bis Dienstag wieder unterwegs. Wer zwischendurch mal einen Blogbeitrag von mir lesen möchte, kann mal HIER schauen. Dort wird's am Ostermontag einen Folgebeitrag geben.
Ein schönes Osterfest wünsche ich euch!

Wieder zurück von der ersten Reise

Bevor es am Donnerstag schon zur nächsten Tour weitergeht, möchte ich mich kurz zurück melden.

Unser Urlaub war sehr abwechslungsreich, für uns und für Leana, wir hatten mehrere Stationen eingeplant und so war meine Route wie folgt: Stuttgart (hier war ich noch allein unterwegs) - Frankfurt - Hannover - Hodenhagen (Serengeti-Park, der völlig leer war) - Bensersiel - Aurich - Borken (kleine Story dazu folgt) - Wesel - Rheinberg - Köln - Frankfurt.
Fotos werden natürlich auf diversen Layouts oder in Minialben folgen.

In Borken waren wir eigentlich rein zufällig. Ich fuhr grade die A31 entlang, als ich Borken auf dem Schild las.

"Jörg, schau schnell im Internet wie weit Borken von der Autobahn entfernt ist!"
tipp tipp tipp
"Ca. 6 Minuten, wieso?"
"Ich fahr ab..."
Zack waren wir in Borken und hielten genau vor Scrapabilly.

Die wirklich angenehmste Rast, die ich je eingelegt habe.
Und was soll ich sagen, wir wurden super herzlich von Sylvia empfangen und durften ihren neuen Laden bewundern.
Normalerweise nehme ich Leana immer mit in diverse Scrapläden, sie kennt das also schon und behauptet von jedem Stanzer, dass wir diesen doch noch brauchen. Vor allem Herz- oder Schmetterlingsstanzer sind gefragt. Diesmal war aber noch Jörg dabei, er schaute sich um und schwupps, befand sich eine weitere Kollektion in meinem Korb, die wirklich perfekt zu unserem vorangegangenen Urlaub passte. Mal schauen, was ich draus machen werde.
Es hatte sich wirklich gelohnt, dass ich an der Autobahn die Ausfahrt "Scrapabilly" .... äh .... Borken las. Ein toller Ausflug!

Während wir unterwegs waren fand im SBT der Ostercountdown statt. Ich habe nun erstmal alle wundervollen Projekte bestaunt und muss sagen: die Mädels haben sich wieder richtig tolle Dinge einfallen und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Ich zeig euch mal zwei Karten, die ich für die Osteraktion vorgestellt habe:

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us


Morgen gibts noch weitere Karten. Ich muss nun erstmal ein wenig liegengebliebene Arbeit nachholen, die ich im Urlaub nicht geschafft hatte. Entweder wir waren zu viel unterwegs oder wir waren abends wirklich platt.
Zum Glück hatte ich mich beim Auto packen noch entschieden, die fertig gepackte Scraptasche doch zu Hause zu lassen, ich hätte keine Zeit gehabt. Vielleicht nehm' ich alles am Donnerstag mit.

Layout - "Ich steh kopf"

Noch ein weiteres, altes Layout vom letzten Frühling habe ich gefunden.

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Ganz so bunt durcheinander würde ich jetzt zwar nicht mehr scrappen, aber mir gefällt das Layout immer noch ganz gut.
Ich habe ein stressiges Wochenende vor mir. Ab Montag geht es für ein paar Tage weg. ich denke also, dass mein Blog auf ein wenig Urlaub machen wird.


Layout - "Cute as a button"

Derzeit stecke ich zwar in Scrapvorbereitungen, kann euch aber nichts neues zeigen. Die zwei Kleidchen, die ich genäht habe sind auch noch nicht fotografiert.
Hm, dann zeig ich eben mal ein älteres Layout. Vollkommen unveröffentlicht, entstanden im Mai 2010:

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Einen tollen Abend wünsche ich euch noch!

Layout - "Fieber?"

Bevor ich euch von meiner Stoffausbeute erzähle, zeige ich euch erstmal ein Layout.
Seit gestern läuft schon wieder die neue Challenge von "Scrapping the music - germany".
Schaut mal rein, wie genialst unterschiedlich meine Team-Kolleginnen zu dem Song gescrappt haben. Das nenne ich doch mal richtig abwechslungsreich, so ist auch für jeden eine tolle Inspiration dabei. Außerdem könnt ihr natürlich wieder einen furchtbar tollen Gewinn absahnen, gesponsert von der Papierwerkstatt.

Ich habe ein recht aktuelles Foto von Leana ausgesucht, als sie Anfang des Monats so krank war. Gescrappt wurde das Layout mit Zutaten aus dem März-Kit der Papierwerkstatt. Und wenn wir schon mal dabei sind: Ihr müsst unbedingt das neue Aprilkit ansehen. Na, wenn das nicht zu euren neusten Frühlingsfotos passt.

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us


Achja, das muss ich noch schnell loswerden. Heute morgen war bei mir in der Nähe ein Stoffoutlet. Und ich weiß, dass ich nicht das letzte Mal dort war. Natürlich war es wirklich voll, immerhin war der Preis unschlagbar. Nein, es gab keine Meterpreise, denn pro Kilo Stoff zahlte man 3€. Gut, einige Stoffe sind als Meterware gar nicht so leicht. Aber ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wieviele schöne Sommerstoffe man finden kann. Ich habe über 20m Stoff gekauft und habe für diesen dann grade mal 9 Euro dort gelassen. Im Mai muss ich dann unbedingt nochmal bei den unifarbenen Baumwollstoffe zuschlagen und evtl. noch nach Futterstoffen für Taschen schauen.
Und nun habe ich doch einiges zu tun! Ein Bild habe ich leider noch nicht gemacht - echt schwach muss ich sagen.

Layout - "Chillen"

Mein letztes Layout noch aus dem Monat März habe ich zur Sketchchallenge im Bettypepper-Scrapcafe gescrappt.
Oben muss ich es noch etwas füllen, das gefällt mir noch nicht so. Aber soweit habe ich den Sketch gespiegelt umgesetzt.

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us

Derzeit laufen meine Waschmaschinen. Beide gefüllt mit neuen Stöffchen. Einmal hell und einmal dunkel.
Eine Elodie ist noch fällig und noch ein paar Kleinprojekte. Morgen ist allerdings nochmal Stoffoutlet bei uns in der Nähe. Pro Kilo Stoff = 3 Euro! Ob da noch ein paar neue Punkte auf meiner To-Do-Liste hinzukommen?