Wieder zurück von der ersten Reise

Bevor es am Donnerstag schon zur nächsten Tour weitergeht, möchte ich mich kurz zurück melden.

Unser Urlaub war sehr abwechslungsreich, für uns und für Leana, wir hatten mehrere Stationen eingeplant und so war meine Route wie folgt: Stuttgart (hier war ich noch allein unterwegs) - Frankfurt - Hannover - Hodenhagen (Serengeti-Park, der völlig leer war) - Bensersiel - Aurich - Borken (kleine Story dazu folgt) - Wesel - Rheinberg - Köln - Frankfurt.
Fotos werden natürlich auf diversen Layouts oder in Minialben folgen.

In Borken waren wir eigentlich rein zufällig. Ich fuhr grade die A31 entlang, als ich Borken auf dem Schild las.

"Jörg, schau schnell im Internet wie weit Borken von der Autobahn entfernt ist!"
tipp tipp tipp
"Ca. 6 Minuten, wieso?"
"Ich fahr ab..."
Zack waren wir in Borken und hielten genau vor Scrapabilly.

Die wirklich angenehmste Rast, die ich je eingelegt habe.
Und was soll ich sagen, wir wurden super herzlich von Sylvia empfangen und durften ihren neuen Laden bewundern.
Normalerweise nehme ich Leana immer mit in diverse Scrapläden, sie kennt das also schon und behauptet von jedem Stanzer, dass wir diesen doch noch brauchen. Vor allem Herz- oder Schmetterlingsstanzer sind gefragt. Diesmal war aber noch Jörg dabei, er schaute sich um und schwupps, befand sich eine weitere Kollektion in meinem Korb, die wirklich perfekt zu unserem vorangegangenen Urlaub passte. Mal schauen, was ich draus machen werde.
Es hatte sich wirklich gelohnt, dass ich an der Autobahn die Ausfahrt "Scrapabilly" .... äh .... Borken las. Ein toller Ausflug!

Während wir unterwegs waren fand im SBT der Ostercountdown statt. Ich habe nun erstmal alle wundervollen Projekte bestaunt und muss sagen: die Mädels haben sich wieder richtig tolle Dinge einfallen und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

Ich zeig euch mal zwei Karten, die ich für die Osteraktion vorgestellt habe:

Image Hosted by ImageShack.us

Image Hosted by ImageShack.us


Morgen gibts noch weitere Karten. Ich muss nun erstmal ein wenig liegengebliebene Arbeit nachholen, die ich im Urlaub nicht geschafft hatte. Entweder wir waren zu viel unterwegs oder wir waren abends wirklich platt.
Zum Glück hatte ich mich beim Auto packen noch entschieden, die fertig gepackte Scraptasche doch zu Hause zu lassen, ich hätte keine Zeit gehabt. Vielleicht nehm' ich alles am Donnerstag mit.

Kommentare:

Diana hat gesagt…

diese Schafkarte ist einfach zu süß.

anusch hat gesagt…

Und das nächste mal sagst du vorher Bescheid, wenn du in Wesel bist ;) echt schade, hätte dich gern getroffen.