Layout - "uneingeschränkt toll"

wie die Spielplatztage mit Leanas Freundin Cara. Die beiden haben sich einfach gesucht und gefunden. Beide reden ständig voneinander und gemeinsame Erlebnisse und Erkundungen sind immer sehr entspannt. Es ist einfach toll, den beiden beim Spielen und Kommunizieren zuzuschauen. Allerdings lassen sie den beiden Mamas auch viel Zeit zum Quatschen.

Der Titel des Layouts basiert auf der aktuellen Challenge von "Scrapping the music - germany". Ihr müsst euch den Song einfach mal anhören: witzig, ironisch und einfach ehrlich! Macht doch mit, es winkt ein wundervoller Preis.






Ich weiß nicht, ob ich die Tage nochmal zum bloggen Zeit habe. Möchte aber trotzdem nicht verschwinden, ohne meinen lieben Lesern noch "Tschüss" zu sagen.
Ich verabschiede mich mal für mindestens 14 Tage von Euch und mache mich auf den Weg zur Sonne.

Herbstkarten

Gestern stand im Scrapbooktreff ein Farbthema an: grün, gelb, orange. Diese Farbe passen ja eigentlich sowohl zum Frühjahr, als auch dezent zum Herbst.
Ich habe mich mal wieder an gewischten Karten versucht. Naja, Meisterwerke sind es keine, ich bin für diese Farbexperiemente einfach nicht zu haben.



Sommerröckchen

Sommerröckchen? Es ist doch Herbst draußen und nur wegen ein paar wenigen Sonnenstrahlen noch lange kein Grund im Mini vor die Tür zu gehen. Nein, nein, ihr habt Recht.
Die Röckchenzeit und die Erdbeerzeit ist nach kurzem Besuch verschwunden. Aber ich habe vor einiger Zeit noch zwei Röckchen angekündigt und total vergessen sie noch zu zeigen.
Vom Rock als Ganzem habe ich leider kein Bild, dafür aber mit den zwei Mädels, die die Blumenwiese untersucht habe.



Die beiden Röcke bestehen wieder nur aus drei Streifen Stoff. Nach einer Stunde Zuschnitt, Säumen, Nähen, Gummi einziehen, wenden sind sie schon tragebereit.

Scrappiges kann ich derzeit nicht zeigen. Ich werkel grade an einem Minialbum (das so mini gar nicht ist) und das werde ich hoffentlich noch am Wochenende vollenden.
Allerdings haben wir so viel geplant, dass ich gar nicht weiß, ob ich dazu komme.

Layout - "playing" und KDW

Noch ein weiteres Layout ist aus Resten und Neuanschnitt entstanden. Diesmal ist es eher schlicht gehalten, weil das Papier schon so viele Muster bietet. Wobei selbst mir zu viel rosa im Spiel ist. Aber es passt irgendwie dazu.



Außerdem bin ich euch doch noch Karten von Montag schuldig. Im ScrapBookTreff ging es diesmal um Quadrate. Entweder viele Quadrate oder Quadrat im Quadrat. Es wurden bereits richtig viele tolle Kombinationen gewerkelt und eingestellt. Silke, Tanja und ich hatten bereits einige Karten vorher zur Inspiration hergestellt.

Ich hatte mal wieder eine Männerkarte gescrapt und eine Weihnachtskarte mit Stempeln und einem aufgesetzten Rahmen kreiert.





Layout - "greatest snapshot"

Ich habe es endlich mal wieder geschafft ein Layout für "Teenas Tipps" zu scrappen. Für die aktuelle Aufgabe sollte man ein Klamottenlabel auf seinem Werk verarbeiten.
Wie gut, dass eine Scrapperin so viel sammelt. Mein Label ist von Jörgs Jeans geklaut, beim Einkaufen warf ich schon einen neugierigen Blick auf die Gesäß-Tasche mit dem leisen Gedanken "Nimm die Hose, ich will dieses Stück schwarze Karton! Ich kann's bestimmt irgendwann gebrauchen." Und jaaaa, nach langer Zeit Schubladen-Dasein hat es nun einen Platz auf einem Layout gefunden. Immerhin ist das Label bei S.Oliver-Jeans auch noch samtig beflockt.





Den Titel hab ich an das schräge "greatest" des labels noch mit eingepasst. schräge Titel mag ich sonst gar nicht, aber hier war das natürlich unumgänglich.
Ich hab übrigens noch ein weiteres Klamotten-Tag gefunden.
Mal sehen, ob das auch noch verwurschtelt wird.

nochmal eine Jungenkarte

Sie ist nun endlich beim kleinen Paul angekommen, den ich gestern fotografieren durfte. Erst 10 Tage alt und er war wirklich lieb.

Für die Karte habe ich mal wieder gestempelt und coloriert. So liegen meine Stempel nicht ganz so vernachlässigt in den Schubladen und eine Babykarte ist wirklich eine tolle Gelegenheit mal wieder einen Niedlich-Stempel zu verwenden.



Nun wünsche ich euch allen ein tolles Wochenende, ich werde den Sommer nochmal genießen, mittlerweile sind schon zwei Outdoor-Shootings geplant, bissl Gartenarbeit und Hof aufräumen, um die letzten Sommertage auszunutzen. Aber zum Glück geht's schon bald in den Süden.

Layout - "Kleckermäulchen"

Ich hab's schon wieder getan. Das nächste Layout ist fertig und eins liegt noch unvollendet auf meinem Tisch. Das gibt's dann die Tage noch zu sehen.
Diesmal war ein Foto mit Mamalade-, ... äh Marmeladengesicht an der Reihe. So wird der Fotoumschlag leer und ich werd bald mal wieder neue Fotos bestellen müssen. Naja, ganz so schnell geht es nicht, aber ich freu mich, dass es wieder so leicht von der Hand geht.
Verwendet hab ich diesmal Papiere von Basic Grey. Bis auf den Basic-Hintergrund habe ich nur Reste verwendet, die in der Mappe wohl sortiert schlummerten.





Bei uns war es heute richtig warm, aber ich geb den Sommer noch nicht auf. Für Samstag plane ich noch ein Outdoor-Shooting, dem Wetterbericht zu folge kann dieses auch trocken stattfinden. Aber schade finde ich es schon um den Sommer. War wirklich ein kurzer Besuch dieses Jahr, vielleicht kommt er ja nochmal zurück.

Die Familie is(s)t gesund - STMG

Ein wenig getrickst habe ich bei der aktuellen Challenge von "Scrapping the music - germany". Im Text des Songs "Lass uns leben" von M. Müller-Westernhagen heißt es in einer Zeile: die Familie ist gesund. Um diesen Text nicht nur mit der derzeitigen Situation sondern auch mit den Fotos in Verbindung zu bringen, musste ich den Text so präparieren, dass eben beides zutrifft.



Einen gemischten Salatteller gibt es beinahe wöchtlich bei uns in verschiedenen Variationen. Mal mit Schinken/Käse, mal mit Hühnchen, mal mit Mini-Camembert, selten auch mit Thunfisch usw. Leana liebt den bunten Salat, allerdings muss der Salat bei ihr sortiert auf dem Teller liegen, nicht so durcheinander wie bei Papa und Mama.