Jungenkarte

Gestern Abend war es wieder Zeit für die Karte der Woche im Scrapbooktreff. Die Aufgabe bestand darin große Chipboardteile zu nutzen. Ob Buchstaben oder sonstige Formen - egal, was man eben so findet.

Ich habe mich großen Chipboardbuchstaben bedient, diese embosst und braun bepudert. Dann geheißluftfönt *gg* und schließlich eine einfach Karte draus gewerkelt.
In diesem Zuge ist noch eine weitere Karte, gleichen Themas, aber vollkommen anderer Stil entstanden. Die kann ich allerdings noch nicht zeigen, denn die zu Beschenkende liest hier heimlich mit.




Mein Mann erzählte mir gestern, dass ein Kollege im Gespräch zu ihm sagte: "Hey, deine Frau macht doch auch ScrApbooking (man beachte das großgeschrieben A *gg*)!" Dessen Frau scrAppt auch und deren Freundin wiederum auch und diese Freundin scheint mich virtuell (also durch meinen Blog oder via Scrapforen) zu kennen. Falls sich diese Person also hier erkennt - ich würde mich freuen, wenn Du Dich mal meldest. So klein ist die (Scrap)Welt.
Aber das ist noch gar nicht alles: die Frau eines weiteren Arbeitskollegen scrappt auch! Hallo? Wo kommt ihr denn auf einmal alle her?
Ich bin sooo neugierig und würde echt gerne wissen, ob diese Scrapperinnen auch virtuell unterwegs sind. Wäre echt witzig. Aber ich hab meinen Mann schon angewiesen dran zu bleiben *smile*.

Layout - Zum Brunch

Dieses Layout ist einfach so am Wochenende entstanden. In letzter Zeit war ich ja eher unzufrieden mit meinen Layouts und sonstigen Werken. Bis zu diesem Layout, es ging ratz-fatz, inkl. Fotosuche und passenden Papieren war ich in 40 Minuten fertig. Davon brauchte ich glaube die meiste Zeit um das Material um mich herum zu scharren.
Und das Wichtigste: ich mag es - obwohl das untere Foto total unscharf ist, aber das macht nichts.





Und nun hab ich schon die nächste Idee, ich glaube es fluppt wieder.
Bis bald also!

Layout - "Eisstadt"

In unserer Stadt ist es fast unmöglich sich vorzunehmen, blind an den vielen Eisdielen vorbei zu gehen. Auch wenn Leana mit Oma unterwegs ist, gibt es für sie ein Bällchen Vanille.
Im Urlaub hatte ich eines dieser Fotos dabei und fand in meinem Pizzakarton auch farblich passendes Papier und ein wenig Schnickschnack dazu.





Die anderen beiden entstandenen Layouts gibt's demnächst.

Karte mit Lesezeichen

Gestern abend gab es im ScrapBookTreff wieder eine neue Karteninspiration. Tanja, Silke und ich haben dazu eine Karte mit Lesezeichen vorbereitet. Aus Mangel an einer laaaaangen Büroklammer habe ich einfach einen A-Sager genutzt und diesen gekürzt und abgerundet.
Diesen kann man nun als Lesezeichen aus der Karte ziehen. Alternativ funktionieren natürlich auch Magnetlesezeichen bestens.



Wir sind übrigens wieder alle erholt, gesund und munter aus unserem Urlaub zurück. Die Koffer sind ausgepackt, Wäsche gewaschen und gebügelt. Nun muss ich noch Fotos sichten und Urlaubsmitbringsel verteilen.

Und dann kann ich eigentlich schon bald wieder Koffer packen. Ein wenig Zeit bleibt aber noch, um euch mit ein paar Layouts zu versorgen, die während des Urlaubs entstanden sind. Dazu aber die Tage mehr!

Big Idea Festival - ich bin dabei

Big Picture Scrapbooking

Dank einem Tipp von Sandra habe ich mich bei Big Picture Scrapbooking für die vielen neuen Online Classes angemeldet. Zwar bin ich zwischendurch im Urlaub, aber das macht nichts dank WLAN des Hotels.
So kann ich mir trotzdem die ganzen Workshops anschauen und zu Hause dann nachwerkeln. Wobei: meine neue Croptasche und meine Tote-Ally-Cool nehm ich mit. Das Wetter ist ja nicht so beständig, leider auch nicht dort wo wir anzutreffen sind.


Apropos, ich werde meine neue Tasche heute Abend zum ersten Mal ausführen. Scrappen bei Jenny ist angesagt

Tchibo-Scraptasche

Wie bereits im SBT angekündigt, habe ich mal ein Größenvergleichsfoto von meiner Schnäppchen-Tote von Tchibo gemacht.

Beim Kaffeeröster gibt es diese Woche eine wirklich hübsche Handwerkertasche. Die Seitenwände und der Boden ist nochmal extra verstärkt. Insgesamt 3 Pizzakartons können in der Tasche Platz finden (aber wer schleppt schon so viel Papier mit zu einem Crop? *smile*). Zudem haben Alphasticker, Rub-On-Bögen ihren Platz. Die Seitentaschen können wunderbar mit Stempel, Stempelkissen, Ribbons, Bradboxen und sonstigem ausgefüllt werden.

Ihr seht auf dem Foto den Größenvergleich mit einem normalen Pizzakarton, der Crop-a-dile, und einem 30cm-Lineal. Es ist also genügend Platz für all eure Utensilien, die ihr mit auf einen Crop nehmen wollt.



Für mich ist diese Tasche eine ideale Ergänzung zu meiner Tote-Ally-Cool II. Ich habe sowieso über den gesamten Zeitraum immer mehr reduziert und nehme gar nicht mehr so viele Materialien mit. Das allermeiste kriege ich in der Tote-Ally-Cool unter. Allerdings landete mein Papier (im Pizzakarton) doch meistens in meinem Korb, sowie die Bradkiste, viele Stempel und eben auch die Stempelkissen.
An und in der Tasche selbst sind noch viele weitere kleine Taschen und Gummibänder angebracht.

Übrigens: wenn die Tasche nicht in Gebrauch ist, nimmt man die Seitenteile und den Boden wieder raus und sie findet zusammengefaltet Platz im Regal. Ein weiterer Pluspunkt für die Tasche.

Die Tasche gibt's derzeit online, sowie an gutbestückten Tchibo-Verkaufs-Ständen für nur knapp 13€. Nein, ich bekomme keine Provision, ich möchte dieses geniale Schnäppchen einfach nur mit euch teilen.

Karten mit Streifen

Gestern Abend war es wieder Zeit für die neue Karte der Woche. "Streifenkarte" war diesmal das Thema und ich hatte gleich zwei Karten vorbereitet:






Danke für Eure Däumchen und die vielen Grüße, die uns per Mail, via social Community und privat erreicht haben. Leider ist es immer noch nicht ganz ausgestanden, aber schon viel besser. Das Krankenlager bleibt also bestehen. Morgen und am Freitag folgen noch zwei kleine Eingriffe und dann ist die ganze Sache hoffentlich gegessen.

Outdoorshooting hier auf dem Blog

Da mich viele gefragt haben, möchte ich euch an dieser Stelle einfach die Ergebnisse des letzten Shootings von dieser Woche zeigen. Wir haben die Abendstunden genutzt und die goldene Lichtstimmung in hübscher Kulisse bei uns im Örtchen einzufangen.



















Kreativ bleibt es nun weiterhin ruhig. Eine Not-OP bei meinem Mann hat unsere Sommerplanung ziemlich aus der Bahn geworfen. Diese muss nun am Montag nochmal wiederholt werden und damit ist die Geschichte dann hoffentlich vorerst erledigt. Ein paar Däumchen von euch könnten wir gut gebrauchen.

Klammerelemente

Klammer ... WAAAAAS?
Ja, Klammerelemente! Also alles was mit Klammern zu tun hat, im weitesten Sinne. Im Grunde sogar eine Wäschelein - hey, das ist die Idee! Ich glaube, ich hab da noch nen Stempel für ne Babykarte. Das werd ich wohl diese Woche noch in Angriff nehmen.

Wovon rede ich da eigentlich? Achjaaaa, natürlich von der Karte der Woche im ScrapBookTreff. Ich hatte dazu zwei Karten vorbereitet.