Elternduden III.

Als kleinen Auftrag habe ich mal wieder einen Elternduden für eine ganz lieber Scrapperin gewerkelt. So langsam könnten sie eigentlich in Großproduktion gehen, nachdem ich schon viele Anfragen bekommen habe: Linnea, Philipp, Mailin, Jannika und das kleine Fragezeichen unserer Freunde wollen auch einen Duden. Es ist aber auch ein tolles Geburtsgeschenk wie ich finde und da fällt mir doch gleich noch jemand ein, der bald einen Duden gebrauchen könnte *smile*.
Ihr seht, es folgen noch einige weitere, bei denen sich die Bauweise nicht ändern wird, denn die hat sich wirklich bewährt und als alltagstauglich bewiesen.






1 Kommentar:

anusch hat gesagt…

Tolle Ausführung und die Idee ist sowieso grandios.