Urlaubsfotos

findet ihr auf Leanas Blog

Viel Spaß beim Anschauen!

Familienfotos von uns

Vor dem Urlaub haben wir endlich mal unseren Fernauslöser getestet. Die Kamera auf Stativ aufgebaut, alles eingestellt und Fernauslöser gedrückt.

So konnten ganz "entspannte" Fotos entstehen, ohne dass jemand ständig hin und her rennen muss und auf dem Foto dann etwas abgehetzt blickt.







Mehr von uns und unserem Urlaub wird es auch in Kürze geben. Die Fotos werde ich dann auf Leanas Blog posten und kann hier schonmal schreiben, dass ich die Fotos bereits ausgewählt habe. Es sind aber trotzdem nicht wenige.

Geschenk für Jenny

Sicherlich ist bei Jenny mittlerweile ein kleines Päckchen angekommen, welches ich noch vorm Urlaub abgeschickt hatte.
Darin ist einmal eine Foto-CD mit sehr, sehr vielen Bauchfotos von Jenny. Die CD-Hülle ist natürlich passend zum Kinderzimmer des kleinen Krümels gestaltet.



Und dann war darin natürlich noch ein kleines Geburtstagsgeschenk zu finden. Ich hatte für Jenny einen Penny Black-Stempel ausgesucht und habe für diesen dann eine kleine Schachtel gebastelt, sowie eine Verpackung für ein Fläschchen Stickels, welche sie gerne und oft verwendet.



Dazu gab's natürlich eine Karte und für Jenny (meine persönliche Besondere-Technik-Karten-Queen) musste es mal was anderes sein. Verleiten habe ich mich dazu von einer Nivea-Werbung (die übrigens ganz oft nettes Werbematerial zum Nachbasteln schicken).
Die Hülle sieht im "Normalzustand" sehr nackig aus, zieht man allerdings die Karte ein Stück raus, ist die Katze dann plötzlich coloriert.





Bei Bedarf mache ich euch gerne einen kleinen Workshop dazu. Hinterlasst einfach einen Komentar, dann werde ich die Entstehung sehr bald nochmal für euch festhalten.

Scrampeln

Was ist das denn?
Mal wieder eine neue Challenge - neeeeee!

Eigentlich ist das nur die Wortkreation meiner Mama. Sie fragt nun nicht mehr, ob ich ihr eine Karten stempeln könnte oder was ich wieder neues gescrappt habe.
Mein neues Hobby heißt nun SCRAMPELN. Und ich muss sagen, mir gefällt diese neue Wortschöpfung ganz gut, denn eigentlich verbinde ich ja sowieso beides miteinader.

Karten aus der Resteschublade

Gestern Abend habe ich wieder drei Karten geschafft mit Papieren aus meiner Resteschublade. Sortiert habe ich die ganzen Schnipsel immer noch nicht, das werde ich aber bald in Angriff nehmen.

Für diese Karten waren sogar ausreichend große Stücke für die Kartenrohlinge zu finden. Also musste ich wirklich keinen Bogen neu anschneiden. Trotz allem mag der Restebestand scheinbar nicht weiter abnehmen. Okay, das Problem ist ja bekannt.







Inspiriert hat mich ein neues Karten-Magazin.

In den nächsten Tage wird es etwas ruhiger werden auf meinem Blog. Bin für eine Weile nicht da und hoffe danach wieder einiges an Werken und Fotos zeigen zu können. Bis dahin wünsche ich allen meinen Lesern einen schönen Restsonntag und eine tolle Zeit.

freches Früchtchen

Nachdem ich die SAZ im Briefkasten hatte, habe ich eigenticht nur mal schnell einen Blick reinwerfen wollen. Aber da war doch was - ich habe mein Layout über mein freches Früchtchen entdeckt. Es ist entstanden zum Beginn der Erdbeersaison im Mai und nun kann ich es auch hier mal zeigen.

Die SAZ liegt nun übrigens ungelesen auf der Kommode. Wenn ich jetzt anfangen würde, könnte ich nicht mehr aufhören. Aber ich will sie unbedingt mit in den Urlaub nehmen, also zügel ich mich doch ein wenig.

Anja möchte

Auf einigen Blogs habe ich mittlerweile habe ich nun schon von diesem witzigen Spiel gelesen. Man gibt einfach seinen Namen bei Google ein und fügt eine Wörtchen seiner Wahl dazu, z.B. Lisa kann/will/braucht/muss/...

Ich habe mich für Anja möchte entschieden und die Ergebnis sind wirklich lustig.

Anja möchte Kartenlegen - nein danke, so einen Blogsinn fange ich nicht an
Anja möchte sich für die Freundschaft bedanken - ohja, da gab es in letzter Zeit ein paar wirklich gute Freunde, denen ich unbedingt mal wieder "danke" sagen muss.
Anja möchte Dich hier freundlich begrüßen - ich begrüße hiermit nochmal alle meine Blogleser.
Anja möchte lieber das Huhn am Leben lassen und die Küken großziehen. - na klar, aber nur freilaufende Hühner! *smile*
Anja möchte zu gerne einen Honigtest machen. - ihr werdet es nicht glauben, aber das habe ich sogar schon getan.
Anja , möchte gerne mit dir tauschen
- hm, aber was sollte man tauschen? Stempelabdrücke? Sticker? Pokemonkarten?

Vielleicht probiert ihr es auch mal!Ihr könnt mich dann gerne auf euren Blog lotsen, ich würde gerne lesen, was bei euch rauskommt.

Reste-Karte

Mal wieder hab ich in meine Reste-Schublade geguckt... Diesmal wurde sie aber nicht gleich wieder geschlossen - das ging nämlich nicht, weil mir zuviel Papier entgegen rutschte.
Okay, das war ein Zeichen. Ich habe beschlossen mich der Schublade mal wieder zu zuwenden und zusammen passendes Papier zu suchen.
Ich habe sogar einiges gefunden. Vielleicht hilft es, wenn ich es auch mal nach Farben sortieren, wie es Simone mal auf ihrem Blog beschrieben hat.

Auf diese Torten-Karte sind bis auf den weißen Hintergrund tatsächlich nur Reste genutzt worden. Sogar den Rohling konnte ich aus einem Rest rausschneiden und falten:





Ich werde mal wieder öfter in meine Reste-Schublade greifen. Eigentlich findet sich darin immer etwas für eine Karte.
Wer macht mit? zeigt doch mal, was ihr aus den Resten macht!
Sortiert ihr sie nach Kits, nach Farben?
Wo landen die ganzen Papierreste bei euch, die ja eigentlich zu kostbar sind, um sie wegzuwerfen? Und nutzt ihr sie dann irgendwann tatsächlich, bevor ihr einen neuen Bogen anschneidet?

Haarig!

Wusstet ihr dass Haarspangen Verbrauchsmaterial ist? Naja, ein Pärchen Haarspangen reicht im Durchschnitt für einen Tag, wenn's gut läuft sogar für zwei Tage. Dann sind sie verschwunden. Das heißt, Leana hat mittlerweile ein recht ansehnlichen Vorrat an Haarspangen und natürlich jeglichem anderen Zubehör.

Um das ganze in ihrem Kinderzimmer aufbewahren zu können, habe ich mich für's erste für eine kleinere Kiste entschieden und daraus entstand ein weiteres Angel-Werk.
Verwendet habe ich wieder das Papier "Actopus to Zelephant" von K&Co. Es passt natürlich perfekt in Leanas Zimmer und weg genau hinguckt: da ist sogar eine Giraffe drauf!





Verwendet habe ich dafür folgende Materialien:
Kiste: alte Zigarrenschachtel, Papier: "Actopus to Zelephant" von K&Co., Alpha: "Actopus to Zelephant" von K&Co., Sonstiges: blaue Acrylfarbe, Abstandspads

Desweiteren bin ich ganz stolz, dass ich mit diesem Werk auch zum ersten Mal bei "Scrapping The Music - Germany" teilnehmen kann. Als ich den Aufruf zur Challenge sah, hatte ich mich sofort dran gesetzt und da ich die idee dazu schon im Kopf hatte, war das noch der allerletzte Anstoß loszulegen.

Wem gehört dieser Bauch?




Als Pendant zu Jennys aktuellem Blogbeitrag darf ich euch den dazugehörigen Bauch von Jenny präsentieren *smile*.

Wir hatten einen tollen Nachmittag an dem wir bereits viele Kugelbilder gemacht haben. Und ich darf dazu sagen: es war bisher nur das Probeshooting. Die richtige Session kommt dann erst wenn der Bauch noch mehr gewachsen ist.









Inchiekarten

Als Angel von Bettypepper habe ich neue Werke mit den Inchierohlingen kreiert. Die Rohlinge sind genial, kein Zuschneiden mehr von Winzingteilchen und gleichzeitig aus Chipboard. Das würde auch mein Craft Robo nicht schaffen. Bezogen sind die Inchies mit dazugehörigem Inchiepapier, welches ihr auch bei Bettypepper im Shop findet.









Auf dieser Karte habe ich das Blumenmotiv nochmals auf die Inchies abgestempelt und darauf mit Tombows coloriert. Da kam mir noch die Idee, ein Inchie für die Spotlight-Technik zu nutzen. Mal sehen, wie ich das umsetzen werde.



Wer eine große Restekiste an Papier zu Hause hat wird sich immer wieder an den Inchierohlingen erfreuen. Damit hat man ruck-zuck eine neue Kartenidee und verbraucht (zwar langsam, aber immerhin) die Papierreste, die man ja doch einfach nicht wegwerfen kann.

Aus 5 mach 1 - das Ketting

Auf dem Stempelhühnerhof hatte wuffel die tolle Idee für ein Ketting aus dem beliebten Spiel "Aus 5 mach 1".

Mir wurde ScrapCherry zugelost. Sie schickte mir: Blümchen, Steinchen, Hintergrundpapier, einen Stempelabdruck und ein weißes Ribbon, sowie eine zum Abdruck passende Herzdeko.
Klar, das daraus eine Hochzeitskarte entstehen sollte. Aber ich war erstmal irritiert. Heiratet ScrapCherry oder warum sollte ich ihr Glückwünsche zur Hochzeit schicken? Nach einer klärenden PN wusste ich, dies ist nicht der Fall. Also habe ich eine Karte gebastelt und die Grüße auf einem losen Blatt dazugeschrieben. So kann sie die Karte noch nutzen, wenn sie auf die Schnelle mal eine Hochzeitskarte benötigt.



Ich habe übrigens mal wieder meine Shop-Map für Scrapper und Stempler aktuallisiert. Habt ihr sie eigentlich bisher genutzt? War sie euch auf Urlaubsreisen eine große Hilfe? Musste das Urlaubsbudget evtl. angepasst werden oder hat es drunter gelitten und ein Ausflug musste dafür ausfallen.

Noch eine Schnubbel-Anekdote zur Shop-Map (psst, absolut nicht weiter sagen):

Jenny und ich haben schon eine witzige Erfahrung mit der Shop-Map gemacht. Man sollte nicht meinen, dass wir im Rhein-Main-Gebiet soooo viele Scrap- und Stempelshops haben, dass wir beide zum selben Zeitpunkt im selben Örtchen vor einem großen Scrapladen stehen und aufeinander warten und doch ca. 400m entfernt sind. Okay, das in einem so kleinen Ort gleich zwei solcher Paradiese (eigentlich dürfte es dazu ja gar keine mehrzahl geben) zu finden sind, wollten wir nicht glauben. Ja, wir waren dann noch shoppen - und wie! Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich im Umkreis von etwa 50km tatsächlich von 12 tollen Shops umgeben bin. Ich werde sie alle testen - nach und nach.

Dann gibt's da noch

zwei Bilder von mir. Muss ja auch hin und wieder sein. Einfach mal schauen, wie es vor der Kamera ist.





Aber das ist wirklich eine Ausnahme, versprochen.
Ich durfte heute Zwillinge fotografieren, das war viel schöner. Werd ich euch evtl. demnächst zeigen. Außerdem habe ich ein paar Karten gebastelt, die ich unbedingt einstellen will, mal was anderes, als ihr sonst in stempeliger Sicht von mir gewohnt seid. Zur Zeit bin ich mal wieder einer Schachtel dran, sie ist für Leanas Zimmer, mal gucken, ob sich darauf nicht eine Giraffe verstecken wird.

Freitags-Füller

Heute werde ich mich mal wieder am Freitags-Füller von Scrap-Impuls beteiligen.

1. Wenn ich in der Zeit zurückreisen könnte, würde ich die Uhr auf den 12. Mai 2007 zurückstellen und etwas nicht zulassen, was unser komplettes Leben veränderte.

2. Gib mir Schokolade oder gib mir Erdbeeren.

3. Ich höre gerade das lustige Gequassel von Leana.

4. Irgendwo denkt gerade jemand ans Shoppen.

5. Ich werde immer so sein.

6. Zum Wohlfühlen gehört für mich freie Zeit.

7. Was das Wochenende angeht, heute abend freue ich mich auf ein Zwillingsshooting , morgen habe ich Einkaufen und das Dachgeschoß auf Vordermann bringen geplant und Sonntag möchte ich morgens auf den Flohmarkt gehen, mittags ein bissl scrappen und abends haben wir evtl. Besuch !

Jannika

Anfang August habe ich mit großem Spaß Jannika fotografiert. Sie war während des Shootings sehr entspannt und genoß es scheinbar eingekuschelt in der Decke zu liegen. Die Eltern haben sich sehr über die Fotos gefreut und ich darf sie euch nun zeigen. Und weil ich ja weiß, wie gerne einige von euch Babybilder anschauen, sind es heute ein paar mehr.