Minialbum - Coaster Cutie Book

Ich bin ja bekanntlich eher ein Minialbum-Fan, statt jemand der 12" Layouts gut befüllen kann (ich übe aber weiter - keine Angst *smile*). Darum hab ich mich riesig gefreut, als ich für Bettypepper ein Minialbum scrappen durfte. Diesmal entstand daraus ein sehr kindgerechtes Album. Mit Fotos von Leana (na klar!) und kunterbuntem Papier.

Das Minialbum hat sich super verarbeiten lassen. Das Chipboard selbst habe ich als Schablone für die Designpapiere genutzt. Das Album hat auf der Vorderseite eine wunderschöne Prägung. Diese habe ich gleichzeitig genutzt und mir mit Folie ganz leicht eine Schablone für die Fotos geschnitten. So fügen sich die Fotos an die Form des Albums ein und sind trotzdem gemattet.











Chipboard-Album: Bella! Chain Coaster Cutie Book black, Cover: Hambly Overlay Vintage Plaid, Designpapier: K&Co. Actopus to zelephant, Alpha: K&Co. Actopus to Zelephant Wood Grain, Embelishments: Fibres von Basic Grey, Steinchen von Martha Stewart Gemstones Diamonds, Sonstiges: aus meiner Krimskrams-Schublade.

Die Zutaten bekommt ihr bei Bettypepper, dort findet ihr das Minialbum auch in weiß.

Neue Hintergrundstempel, ääääh ... -platte

Schon wieder ein paar Fotos, obwohl ich auch ein bissl was gescrapptes zeigen könnte, aber das gibt's dann hoffentlich morgen zu sehen. Achja, eine Karte ist auch noch entstanden, aber die kann ich noch nicht zeigen. In unserem Flur war ich auch kreativ und habe dort mal wieder Scraputensilien für die Renovierung genutzt. Wie das? Zeig ich demnächst, wenn alles fertig ist.

Für heute müsst Ihr Euch erstmal mit Leana-Fotos zufrieden geben. Ich hoffe, das ist okay. Nunja, es ist wirklich keine fotografische Meisterleistung und eigentlich nur ein Test. Ich wollte heute neben der Flurrenovierung doch gaaanz schnell mal die Plexiglasplatte testen. Funktioniert scheinbar schon ganz gut.















Damit wünsche ich allen Blogleser und Vorbeirauscher einen tollen Wochenstart.

Celina

Leanas Freundin wurde auch von mir fotografiert. Eine kleine Ausbeute der Bilder hab ich schon versprochen zu zeigen.
Hier sind sie:











Die nächsten Fotos, die ich zeigen kann, werden höchstwahrscheinlich Bauchbilder einer bildhübschen Schwangeren sein oder aber wieder etwas Gebasteltes - mal sehen. Bis dahin wünsche ich Euch allen ein tolles Wochenende.

12" Layout

Ich habe ganz vergessen euch dieses Layout zu zeigen. Es ist schon vor einiger Zeit entstanden im Zuge eines Scrapliftzirkels.
Ich finde es eigentlich ganz hübsch, wenn man bedenkt, dass 12" wirklich nicht meine Größe zum Scrappen ist.




Mal sehen, vielleicht komme ich heute noch dazu, Euch ein paar Bilder aus einem Kindershooting zu zeigen - von Leanas Freundin.
Bis dahin hab ich jetzt aber noch etwas zu tun.

Pascal

Mein "kleiner" Cousin wollte auch ein paar neue Fotos von sich.
Es ist doch ein recht klasse Shooting gewesen, obwohl ich erst bissl Schiss hatte, weil Männer ja nochmal ganz anderes Licht brauchen. Natürlich bin ich nicht in allen Dingen zufrieden, aber macht nix. Hab wieder bissl mit dem Licht experimentieren können.

Diese Fotos musste ich schnell bearbeiten, weil Pascal es nicht abwarten konnte bis ich ihm eine Sneak Peak per Mail schicke. Werde also über alle Fotos nochmal drüber gucken.
















Stempeltreffen

Diese Woche war Jenny bei mir. Immerhin ist eine Karte entstanden, ansonsten waren wir mit Quatschen und Leana beschäftigt.

Ich hab es mir natürlich nicht nehmen lassen und hab Jenny mit Leana gleich mal ins Studio entführt. Deswegen kann ich immerhin zwei kleine Ergebnisse des Mittags zeigen:





Wünsche allen Besuchern ein wunderschönes Wochenende. Ich hab einige vor (auch scrappiges und hoffe genügend Zeit dafür zu finden.

Elternduden in der Mädelsversion

Ich hatte es ja versprochen, dass ich Euch Leanas Wörterbuch noch zeige. Ich habe mit einigen Papierresten aus einem Kit gearbeitet und dennoch ist davon noch viel übrig.
Das Buch ist tatsächlich nicht braun/rosa, okay, weit davon entfernt ist es auch nicht.
Zusätzlich zur anderen Farbkombi wirkt dieser Duden gleichzeitig etwas mädchenhafter durch die geschwungene Forum des Deckblatts und des Rückens. Hier habe ich wieder Graupappe beklebt und die Seitenränder mit Filzstiften angemalt.






Welcher Duden gefällt Euch persönlich nun besser und warum?
Freue mich, dass Ihr mich heute wieder auf meinem Blog besucht habt und wünsche Euch heute eine Abkühlung an diesem heißen Tag, egal in welcher Form (Sprung ins Schwimmbad, Eis, kalte Dusche oder sonstige Erfrischungen).

Das Ergebnis - ein Wörterbuch für Alex

Ich hatte euch in meinem letzten Post das Papier vorgestellt, welches ich von Jenny bekommen habe. Und nun möchte ich euch mal zeigen, was daraus entstanden ist.

Mein Neffe wird morgen ein Jahr alt und zum eigentlichen Geschenk werden auch seine Eltern eine gebastelte Kleinigkeit von mir bekommen. Es ist ein Eltern-Duden, in dem die verrücktesten Wortkreationen festgehalten werden können. Aus eigener Erfahrung weiß ich ja, dass "bida" nicht gleich von jedem als "bitte" verstanden wird und "Lala" hört sich im ersten Moment nicht unbedingt nach "Leana" an. Allerdings finde ich es wichtig solche großen Schritte der Sprachentwicklung festzuhalten - erstmal nur für die Eltern und später als witzige Erinnerung für die Kids.





Ich finde Jennys ausgewähltes Papier passt hervorragend zu einem Wörterbuch für Jungs, meint ihr nicht?
Für Leana hatte ich letzte Woche auch einen solchen Duden gewerkelt, diesen werde ich euch die Tage noch zeigen. Ich kann jetzt schon sagen, es ist nicht braun-rosa (aber so ähnlich). Kommt jemand drauf?

Trostpreis von Jenny

Vor einiger Zeit gab es ein wunderschönes Blog-Candy bei Jenny. Zwar habe ich keine der wunderschönen Taschen gewonnen, aaaaaber ein ganz tolles Papierset und eine Dose zum Pimpen. Und dieses hat mir Jenny am Freitag bei unserem Scrapshopping persönlich überreicht. Ich hab mich echt gefreut.
Zu Hause hab ich mir das Set nochmal genauer angeguckt. Und - BLING - da hatte ich schon die Idee, was daraus entstehen wird. Das kann ich euch allerdings erst Mitte der Woche zeigen, nur soviel: das Set eignet sich wunderbar für ein Jungenprojekt (Jungenprojekt bei Schnubbel? - jaaaaa, für meinen Neffen) UND das Papier ist bis auf ein paar kleine Schnipsel schon fast aufgebraucht.




Was glaubt ihr, was aus dem Papier entstanden ist (die Dose hab ich dazu nicht genutzt)? Ich wette ihr kommt nicht drauf. *smile*

Ich wünsche allen meinen Bloglesern einen wunderschönen Sonntag!

C.A.R. - Crop am Rhein

Ich freue mich schon wahnsinnig darauf und bin gespannt auf ein wundervolles Programm beim C.A.R. - Crop am Rhein.
Es wird DAS Scrapereignis der Jahres werden. Lest euch doch mal hier alle Informationen durch und zögert nicht lange! Meldet euch noch schnell an!

Auf der Seite von bettypepper findet ihr auch schon die erste Vorschau für einen Teil des Events.



Habt ihr euch bereits angemeldet?
Wen von euch darf ich dort wiedersehen oder kennenlernen?
Zögert nicht lange, es sind nicht mehr viele Plätze frei.

Brad-Aufbewahrung für 1€

Gesehen bei Real: Eiswürfelzubereiter der Firma Fackelmann, zwei Stück zum Preis von 1€. Vielleicht ist das was für diejenigen, die ihre Brads nicht nur nach Farbe und Größe sortieren, sondern auch nach minimalen Farbunterschieden.
Die Boxen lassen sich aufschieben und gut stapeln. In jeweils 14 Fächern pro Box lässt sich doch einiges unterbringen.

Geschenkbox mit FlipFlop-Karte

Am Freitag waren wir bei einem unserer besten Freunde eingeladen. Zum Geschenk passend (ich sag nur Schuhgröße 49 *smile) musste eine FlipFlop-Karte her, die ja eigentlich auch recht schnell von der Hand geht. Dazu gab's dann noch eine Box gefüllt mit Süßem.
Ich denke, für eine Herren eine sehr gute Farbkombi und schön schlicht gehalten:



Shooting mit Katrin und Laura

Schon vor einiger Zeit waren die beiden Mädels hier. Es war ein super anstrengendes Shooting, weil wir so gelacht haben und mehr kischern mussten, als dass wir uns auf's Fotografieren einlassen konnten. Der Sekt gab sein Bestes dazu. Immerhin sind nach der Auswahl noch ca. 200 Fotos übrig geblieben.
Einige davon möchte ich euch mal zeigen.











Für den Monat August und September stehen noch einige Übungsshootings an und es macht richtig Spaß, nebenbei auch mal nicht nur die Familie zu fotografieren und bei jedem Termin neue praktische Dinge hinzu zu lernen.